Montag, 13. Januar 2020

Nach einer nicht so einfachen Nachtruhe, traf das eine oder andere Kind heute Morgen etwas verschlafen im Esssaal auf. So war der OVO-Crunchy-Brotaufstrich für einige die Rettung, ganz nach dem Motto "Mit Ovi chasch es nöl besser, aber länger" :)

Das Happy-Birthday-Lied für Pirmin weckte auch noch den letzten Schlafenden auf.

Nach dem Frühstück und dem Abwasch ging es das erste Mal auf die Bretter. Am Übungshang hinter dem Bahnhof, zogen wir in der weissen Pracht unsere ersten Kurven und vor allem die Anfänger feierten erste grosse Erfolge.

Mittags knurrten unser Mägen und so genossen wir im Lagerhaus einen Lunch. Nachmittags konnten die besseren Fahrer/innen bereits das Skigebiet Disentis mit der neuen Pendelbahn geniessen, während die anderen am Übungshang ihr Können verbesserten.

Nachdem die Sonne sich langsam hinter den Bergen verabschiedete, erfrischten wir uns im Lagerhaus mit einer Dusche und so schwebte bald ein feiner Duft durchs ganze Lagerhaus. Leider waren sich noch nicht alle Kinder daran gewöhnt, wie man mit so vielen Personen in einem Lagerhaus duschen muss und darum hatten die letzten nur noch kaltes Wasser. Ebenfalls herrschte in den Duschen "Land unter". Dies rief den diplomierten "Duschexperten Keller" auf den Plan, der allen Jungs und Girls eine lebhafte und bleibende Einführung ins korrekte Lager-Duschen machte.

Zum Zvieri gab es von unserem Pizzaiolo selbstgemachte Pizza. So lecker! In der Freizeit wurden danach viele Gesellschaftsspiele ausprobiert.

Zum Abendessen genossen wir Kürbissuppe, Salatbuffet, Fleischkügeli, Rüebli und Kartoffelstock.  Dieses tolle Kinder-, aber auch Erwachsenen-Mahl erfreute uns natürlich riesig.

Nach der WC-Putztour, dem Abwasch, und der Reinigung des Esssaals, öffnete das Kino Camp Salons seine Tore. Passend zum Motto EISbär, lief der Film Midnight Sun - Eisbär auf Reisen. Die Pausenverpflegung mit Vanille-Glace und frischem Fruchtsalat brachte die nötige Abkühlung.

Um 22.15 Uhr war Filmende und die Kindergesichter sahen nach diesem bewegungsintensiven Tag sehr müde aus. So ist es nicht verwunderlich, aber erfreulich, dass blitzartig Nachtruhe einkehrte und alle hoffentlich schöne Träume geniessen.  Buna notg!